St. Elisabeth Kirche

Zur Gesamtübersicht
Adresse: Bernard-Custodis-Straße 1, 53113 Bonn, Deutschland, Anfahrt
Schon bei der Planung des Südstadtviertels wurde ein rechteckiges, leicht erhöhtes Grundstück für den Bau einer katholischen Kirche vorgesehen. Geplant wurde der Bau der Elisabethkirche als Filialkirche des Bonner Münsters zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 1906 erhielt der Architekt Ludwig Becker (Mainz) den Auftrag, eine neoromanische Kirche zu entwerfen, in der 2200 Gläubige Platz finden sollten. Der Auftrag umfasste auch den angrenzenden Pfarrhauskomplex, die Vergabe der Arbeiten und die Überwachung der Bauausführung. Nachdem im November 1906 der Grundstein gelegt worden war, war bereits 1908 der Rohbau fertiggestellt. Die nachfolgende Ausgestaltung des Innenraumes war ebenfalls Ludwig Becker überantwortet. Allerdings hatten der Kirchvorstand und der Pfarrer ein vertraglich vereinbartes Mitspracherecht bei der Auswahl der Künstler für die Innenausstattung. An der Innengestaltung waren rheinische Künstler beteiligt, aber auch Maler und Bildhauer wie Georg Busch und die Brüder Matthias und Heinrich Schiestl. 1910 wurde die Kirche mit dem Patrozinium der Hl. Elisabeth in Gebrauch genommen, 1912 wurde sie geweiht, nachdem sie zur Pfarrkirche erhoben worden war. 1910 wurde die Kirche mit dem Patrozinium der Hl. Elisabeth in Gebrauch genommen, 1912 wurde sie geweiht, nachdem sie zur Pfarrkirche erhoben worden war. 1969 entsteht in der Vierung eine hölzerne, gestufte Altaranlage mit Zelebrationsaltar. » weiterlesen
Jetzt
eintragen!
Nächste Veranstaltung

14.07.21

Veranstaltungstitel
21:00 UhrVeranstaltungsort
Zur Veranstaltung
Jetzt
eintragen!
Kennen Sie ein in dieser Spielstätte aufgeführtes Werk?
Zuletzt aufgeführte Werke (u.a.)
Spielstätten in der Umgebung

Möchten Sie eine oder mehrere Webseiten für sich oder Ihr Ensemble erstellen?
Ihre Termine mit anderen abstimmen?

Das und noch vieles mehr bietet blankmusic - The Artist’s-Network!

Mehr erfahren
Brand image 1x